Please confirm that you would like to report this for an admin to review.


Unbekannter Marsch (?)

Ich denke, es handelt sich bei dem Stück um einen Marsch. Der ginge in D-Dur so:
D – D D D A F# A | D – D D D A F# A | D – D D E D C# D E – |
und dann weiter mit der Subdominate:
G – G G G D B D | G – G G G D B D | dann weiß ich es nicht mehr genau.



Bitte bestätigen, dass die E-Mail Benachrichtigung für die Frage entfernt wird. Dies kann nicht rückgängig gemacht werden.


2 Antworten

Kategorie: Allgemein
Gefragt von: Bulova [Grau2]
Antworten #2 Fader Blau181: 3. Oktober 2019

Bitte re-notiere nochmal die Melodieführung und gib an, ob eingestrichene Note (‚) oder zweigestrichene („), dann weiss ich, in welcher Okatve ich suchen muss. Sind alle Noten etwa von der gleichen Länge, oder gibt’s da Triolen oder Sechzehntel?

Antworten #2 Bulova Grau2: 4. Oktober 2019

Hallo,

das wäre dann wie folgt:

d – d d d A F# A | d – d d d A F# A | d – d d e d c# d e – |
Weiter mit der Subdominate:
g – g g g d B d | g – g g g d B d |

Es sind alles Achtelnoten, der Strich – bedeutet eine Achtelpause. Allerdings muss man auf ca. 180 bpm gehen, damit das einigermaßen klingt wie im Original.
Ich habe die Lage so gewählt, wie ich sie im Ohr hatte und es auf der Gitarre nachgespielt mit dem Anfangston auf der leeren D-Saite. Es kann natürlich sein, dass das Original eine andere Tonart hat.
Ich habe eine WAV-Datei von den zwei Zeilen, wie ich es auf Powertracks simuliert habe, aber ich habe keinen Account für Soundcloud oder dergleichen.

Gruß

Dieter

Schreib einen Kommentar

Bereits registriert? Anmelden